Ruthe.de – Musikvideo SUPERCUT

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/SXkBUi5YI0U

Viele wissen es vermutlich gar nicht, aber der erste Upload auf meinem Youtube-Kanal war kein animierter Sketch – sondern ein Musikvideo („Koala Kristmas“, 2006).

Natürlich sehen mich die meisten von euch vor allem als den Witzbildmaler, aber fast genau so lang, wie ich Cartoons und Comics mache, schreibe und produziere ich auch schon Popsongs. Ende der 90er Jahre war ich Teil von zwei sensationell erfolglosen Bandprojekten (1x Eurodance, 1x deutschsprachiger HipHop). Musik machen war für mich immer eine Art Ausgleich zum Zeichnen und Geschichten schreiben, das Arbeiten an einem Song hat mich oft zu neuen Videos inspiriert und umgekehrt – die beiden Kunstformen befruchten sich gegenseitig.

Musik war für mich sogar lange Zeit der „Plan B“, wenn das mit dem witzig sein und den Cartoons nicht geklappt hätte. Bis ich dann darauf kam, einfach beides miteinander zu verbinden.

Und so habe ich in den letzten 13 Jahren viele Songs und die dazugehörige Clips auf Youtube veröffentlicht, im Schnitt zwei pro Jahr. Einige davon gehören inzwischen zu den beliebtesten Videos auf meinem Kanal (z. B. „Kopfkirmes“, „Wunschzettel“ oder „Happy Birthday“).

Die besten und bekanntesten davon findet ihr nun endlich alle in einem fetten SUPERCUT! Lasst ihn als Loop laufen – auf eurer Konfirmation, eurer Firmenweihnachtsfeier oder auf der Rapkonzert-Aftershowparty. 42 Minuten und 42 Sekunden lang nichts als hartnäckige Ohrwürmer!
Moment! Ist 42 nicht die Antwort auf alles? Wie passend, denn die Antwort auf alles ist auch … (übertrieben dramatische Pause) MUSIK!

Viel Spaß mit dem Supercut!

————————————————————————————————

Zu Ralph Ruthe:

Ralph Ruthe ist Autor, Musiker, Filmemacher und Cartoonist.
Bereits mit 14 Jahren arbeitete Ruthe als Texter für professionelle Comic-Studios und wurde bald einer der Hauptautoren für Käpt’n Blaubär. Nach seinem Zivildienst veröffentlichte er sein erstes Buch.
1998 begann Ruthe für das MAD-Magazin zu arbeiten, und wurde einer der beliebtesten Zeichner und Autoren.
Seit 2003 konzentriert er sich auf seine Cartoonserie SHIT HAPPENS!, die in vielen Zeitungen und Magazinen in ganz Europa erscheinen. Außerdem arbeitet er regelmäßig an seiner Serie FRÜHREIF, die für eine TV-Umsetzung bearbeitet wurde.
Von 2005 bis 2008 erhielt er viermal hintereinander für SHIT HAPPENS den Sondermann-Preis der Frankfurter Buchmesse in der Kategorie „Cartoon“. 2008 und 2009 gewann der den 1. Preis beim Berliner Kurzfilmfestival „Going Underground“.
Mit seiner Multimedia-Comedy-Liveshow tritt er deutschlandweit in ausverkauften Theatern auf.

Video auf YouTube anschauen.