Frauenverbot beim Forellenfischen | quer vom BR

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fX1FEAGBx5M

Beim Memminger Fischertag stehen einmal im Jahr Männer mit historischen Keschern, sogenannten „Bären“, im Stadtbach und fischen um die Wette. Den Frauen kommt laut Vereinssatzung die Rolle zu, sich um die Kübel zu kümmern, in denen der Fang aufbewahrt wird. Doch diesen Sommer will eine Memmingerin auch mitfischen. Das aber wäre gegen die Satzung, sagen der Bürgermeister und Vereinsvorsitzende. Und viele Frauen des Vereins sehen das genauso. Während der Fischertagsverein dafür kämpft, dass alles so bleibt wie es ist, hat die Memmingerin mittlerweile eine Anwältin und die Antidiskriminierungsstelle des Bundes eingeschaltet.

Mehr von quer:
BR Mediathek: http://www.br.de/quer-videos
quer beim BR: http://www.quer.de
Facebook: https://www.facebook.com/quer
Twitter: https://twitter.com/BR_quer
Instagram: http://www.instagram.com/quer_vom_br

Video auf YouTube anschauen.