Griechenland und Mazedonien – Endlich Ruhe? | ARTE Journal

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/7rp9PQ9WIHk
Das griechische Parlament hat abgestimmt: Es erkennt die Umbenennung des Nachbarlandes in „Republik Nord-Mazedonien“ an. Doch die Entscheidung spaltet das Land und droht, Alexis Tsipras Regierung zu Fall zu bringen. Denn Mazedonien und Mazedonien, der Balkanstaat und die griechische Region, streiten nicht nur um einen Namen, sondern auch um ihr kulturelles Erbe. Und das könnte auch Folgen für Europa haben.