Stermann & Grissemann: Die deutsche Kochschau

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/wGPGSyCreJA

Immer mal wieder aktuell: „Die deutsche Kochschau“.

Wer nicht alle Anspielungen in diesem Sketch versteht, da sie teilweise recht spezifisch für Österreich sind, hier sind sie aufgelistet:

  • „Laterna Magica“: eigentlich ein Filmprojektor, hier synonym für die Kamera verwendet
  • „…eine gute Nuss… eine gude Nuss…“: Anspielung auf Johann Gudenus
  • „…diese Nuss müssen wir rommeln…“: Anspielung auf Erwin Rommel
  • „Wollt Ihr das totale Sieb?“: Anspielung auf die Sportpalastrede von Josef Goebbels
  • „Die Nuss rommle ich jetzt bis zum Endsieb…“: Anspielung auf den NS-Glauben an den Endsieg
  • „In der Zwischenzeit habe ich schon einen Ernst-Röhm-Topf aufgesetzt…“: Ernst Röhm war Anführer der SA, was Grissemann hier präsentiert, ist natürlich ein Römertopf
  • „…sie (die Nuss) ist ‚gemölzert‘, wie wir hier sagen…“: Anspielung auf Andreas Mölzer, Abgeordneter und Ideologe der FPÖ
  • „…Saft von der Strachelbeere…“: Anspielung auf Heinz-Christian Strache
  • „…oder vom deutschen Apfel…“: Anspielung auf Holger Apfel
  • „Saft durch Freude!“: Anspielung auf die Organisation KdF, der NS-Freizeitabteilung
  • „Wo sind denn die Goebbels?“: Anspielung auf Joseph Goebbels
  • „Ess, ess! I ess a!“: Anspielung auf die Organsationen SS und SA, auf Hochdeutsch heißt der Satz ganz harmlos: „Essen, essen! Ich esse auch!“